Special Edition: RaumMann 73 - Steve Strasser

RaumMann 73 - Steve Strasser, Videograph aus Trier

 

Der erste Mann der Special Edition in Zeiten von Covid 19 ist der Videograph Steve Strasser. Als Selbstständiger, der u. a. viel für die Kulturbranche tätig ist, heisst es 2020 neue Möglichkeiten innerhalb der Arbeit zu finden. So verwirklicht er interessante innovative Ideen als Filmschaffender. Deswegen ist Steve für mich ein beispielgebender RaumMann der Special Edition. 

Seit dem Lockdown ist er vor allem in Trier und der Region mit seiner Kamera unterwegs. Mit seinen Aufnahmen macht er auf die Schönheit und Vielfältigkeit unserer Region aufmerksam. Denn durch Covid 19 bleiben die Deutschen vermehrt zuhause und haben die Lust auf ihre eigene Umgebung entdeckt. 

Eine große Leidenschaft verbindet ihn mit dem Handwerk und unterstützt andere Selbstständige aus diesen Bereichen. Aktuell bietet er seine Filmproduktionen mit einem Corona-Rabatt an, damit Unternehmen sich online auf ihrer Website und in den sozialen Netzwerken filmisch präsentieren können. 

Auch während des Lockdowns hat Steve Gutes für die Trierer Kulturbranche geleistet. So produzierte er für "Dance Ability" ein online Video. Den Musiker "Mambo Schinki" nahm er für ein Online Benefizfestival in dessen Wohnzimmer auf. 

Steve handelt ganz unter seinem Lebensmotto: "Stillstand bedeutet Regression" und bleibt immer in Bewegung – selbstverständlich stets mit seiner Kamera. 

Gefördert von: Kulturstiftung Rheinland Pfalz & Stadt Trier 

2021 - Neuer RaumMann Film & Auf "SchneeSpurenSuche"

2021 produziere ich einen neuen RaumMann Film! Dieser wird erneut etwas ganz Besonderes. Helmut Leiendecker wird RaumMann 76 und ihm würdige ich ein einzigartiges Porträt.

 

2021 erscheint ein neuer Film meiner Reihe "Mone Morgenstern - Auf der Suche". Dieses Mal ist es eine Suche nach Spuren im Schnee.

 

2020 - Special Edition RaumMann!  Drei Herren werden in Kurzfilmen portraitiert, die eine herausragende Leistung in den Zeiten von Covid 19 für die Kunst- und Kulturszene gebracht haben. 

 

Die RaumMann Historie:

2015 habe ich mein Fotoprojekt "Männer in ihrem natürlichen Lebensraum"  oder kurz "RaumMann" in Trier gestartet. Die erste Ausstellung von 40 RaumMännern fand im Frühjahr 2016 im KM9 (Trier) statt und stieß auf sehr reges Interesse. Es ist ein aufregendes Projekt, von dem ich an dieser Stelle berichte. Nicht nur die Fotos sind Ziel meines Tuns, auch die einzelnen Begegnungen und die Shootings sind erzählenswert und fließen in meine Arbeit hinein. 

2017 folgen zwei weitere RaumMann Ausstellungen. Februar: Zur Steipe. Trier. Juli: Die Bühne. Trier. Im Oktober  wandert eine Auswahl an RaumMännern nach Berlin, um sich in der Landesvertretung Rheinland Pfalz zu präsentieren. 

2019 RaumMann geht in die 3. Runde! Mit einem neuen, sehr interessanten Konzept.  Zu den Fotos, produziere ich gemeinsam mit Filmeditor Steve Strasser  Portraitfilme über 8 spannende Männer der Region.

2020 gibt es eine Special Edition von RaumMann 4.0. Drei Herren werden in Kurzfilmen portraitiert, die eine herausragende Leistung in den Zeiten von Covid 19 für die Kunst- und Kulturszene gebracht haben.

2021 wird Helmut Leiendecker in einem besonderen RaumMann Film portraitiert.