Auf der Suche - 2020

Mone Morgenstern - Auf der Suche - in 2 Teilen
Mone Morgenstern - Auf der Suche - in 2 Teilen

 

Mone Morgenstern - Auf der Suche – Kurzfilm in 2 Teilen 

 

2020 sollte ein besonders aufregendes und abenteuerliches Jahr werden. Ursprünglich war der Plan „Mone Morgenstern - Auf der Suche“ in neuen unbekannten Länder fortzusetzen. Nach vielen Reisen Richtung Süden, sollte die Fahrt dieses mal Richtung Osten gehen. Dann kam aber alles ganz anders als geplant.

Dieses Jahr wurde sehr aufregend, aber in eine ganz andere Richtung. Es passieren 2020 Dinge, die die ganze Welt in Unruhe bringen und uns alle stark einschränken. Niemand konnte sich zur Jahreswende vorstellen, das ein Virus auf der ganzen Welt soviel Leid, Chaos und Ängste verursachen kann.

Angst vor Krankheit, dem Tod – Sorgen um die Existenz – Beschränkungen im alltäglichen Leben – Soziale Distanz als neues Lebensmotto - all das prägt dieses so hoffnungsvoll begonnene Jahr.

Die Ereignisse durch Covid 19 wühlen mich sehr auf und beschäftigen mich. Die Suche geht weiter... Und so mache ich - Mone Morgenstern - mich in Deutschland auf die Suche. Denn die Suche gibt mir Kraft. Auf der Suche kann ich einiges in neuem Licht betrachten. Die Suche gibt mir Antworten, und fordert mich heraus Neues zu entdecken, und neue Fragen zu stellen. Suchen bedeutet Finden. Oft weiss ich zu Beginn der neuen Suche gar nicht, was ich suche. Die Suche gibt mir immer wieder kleine Momente des Glücks. Aber es gibt auch Momente der Traurigkeit, der Verzweiflung. Suchen bedeutet für mich vor allem Bewegung, aktiv Unterwegssein, mit meinem Körper und Geist. Suchen ist für mich auch Innehalten an besonderen Orten. Das Hier und Jetzt erspüren. 

 

2020 zieht es mich noch stärker als bisher in die Natur. Viel bin ich in meiner Heimat, der wunderschönen Region Trier unterwegs und entdecke immer wieder neue Orte und Plätze zum Wohlfühlen, Nachdenken und Besinnen.

Im Spätsommer ging es für Mone Morgenstern doch noch in den Osten. Und zwar an die Mecklenburgische Seenplatte und hoch an die Ostsee. Dies sind neue wunderschöne Orte für die Suche. Besondere Eindrücke dieser Reise, Bilder, Glücksmomente, Augenblicke des Nachdenkens sind nun in zwei Kurzfilmen zusammengefügt. 

Träumen, sinnieren, durchatmen, erholen, pausieren, reflektieren, grübeln, hinterfragen, erforschen, nachfragen, versinken, philosophieren, nachdenken, fantasieren...

Lasst Euch und Eure Gedanken mit den Bildern treiben und sucht gemeinsam mit mir – Mone Morgenstern. Ich führe Euch an meine besonderen Plätze des Spätsommers 2020. Diese Orte strahlen für mich Kraft und Hoffnung aus und diese möchte ich Euch als Betrachter mit auf den Weg in ein neues Jahr geben!

2021 - Neuer RaumMann Film & Auf "SchneeSpurenSuche"

2021 produziere ich einen neuen RaumMann Film! Dieser wird erneut etwas ganz Besonderes. Helmut Leiendecker wird RaumMann 76 und ihm würdige ich ein einzigartiges Porträt.

 

2021 erscheint ein neuer Film meiner Reihe "Mone Morgenstern - Auf der Suche". Dieses Mal ist es eine Suche nach Spuren im Schnee.

 

2020 - Special Edition RaumMann!  Drei Herren werden in Kurzfilmen portraitiert, die eine herausragende Leistung in den Zeiten von Covid 19 für die Kunst- und Kulturszene gebracht haben. 

 

Die RaumMann Historie:

2015 habe ich mein Fotoprojekt "Männer in ihrem natürlichen Lebensraum"  oder kurz "RaumMann" in Trier gestartet. Die erste Ausstellung von 40 RaumMännern fand im Frühjahr 2016 im KM9 (Trier) statt und stieß auf sehr reges Interesse. Es ist ein aufregendes Projekt, von dem ich an dieser Stelle berichte. Nicht nur die Fotos sind Ziel meines Tuns, auch die einzelnen Begegnungen und die Shootings sind erzählenswert und fließen in meine Arbeit hinein. 

2017 folgen zwei weitere RaumMann Ausstellungen. Februar: Zur Steipe. Trier. Juli: Die Bühne. Trier. Im Oktober  wandert eine Auswahl an RaumMännern nach Berlin, um sich in der Landesvertretung Rheinland Pfalz zu präsentieren. 

2019 RaumMann geht in die 3. Runde! Mit einem neuen, sehr interessanten Konzept.  Zu den Fotos, produziere ich gemeinsam mit Filmeditor Steve Strasser  Portraitfilme über 8 spannende Männer der Region.

2020 gibt es eine Special Edition von RaumMann 4.0. Drei Herren werden in Kurzfilmen portraitiert, die eine herausragende Leistung in den Zeiten von Covid 19 für die Kunst- und Kulturszene gebracht haben.

2021 wird Helmut Leiendecker in einem besonderen RaumMann Film portraitiert.